Kategorien
grüner Daumen

Kopf ab

Gestern war dann der große Tag… nachdem die Kleinen nun super angegangen sind, vereinzelt wurden und alleine wachsen war es nun an der Zeit sie zu „pinzieren„.

Das ist wichtig um ihr weiteres Wachstum zu steuern. Steuern ist hier ein Euphemismus da es eher eine Nötigung als eine Steuerung ist. Man schneidet der Pflanze quasi den Kopf ab und zwingt sie so neue Köpfe wachsen zu lassen. Ein wenig wie in der Mythologie. Ergebnis ist auf jeden Fall aber das die Pflanze „buschiger“ wird und somit mehr Fruchtstände entwickeln kann.

Grund für dieses Verhalten ist aber, zum Glück, nicht das bösartige Wesen der Pflanze sondern das Meristem das die Pflanze steuert. Und das Programm sieht hier das Weiterleben und nicht den Tod als Lösung vor. Und das bedeutet kausal eine vermehrte Erzeugung von Seitentrieben.

Chili in KW 15Chili in KW 15

Ich hoffe die Kleinen nehmen es mir nicht krumm… ohne Kopf ist schon blöd. Aber sie bekommen statt dessen Neue.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.